ADVANTAGE LOGISTICS AND PORT ORGANISATION

Advantage Logistics and Port Organisation (ALPO) ist die zentrale Plattform zur Abwicklung von Hafenaufträgen in allen deutschen Seehäfen sowie den Westhäfen.

Eine schnelle und sichere Kommunikation mit den Informationssystemen von nationalen und internationalen Seehäfen und die gesamte Abwicklung von Containern und Stückgut ist mit ALPO möglich. Unsere Plattform vereinfacht das Auftragsmanagement in den Häfen.

HAFENAUFTRÄGE IN ALLEN SEEHÄFEN MANAGEN

Hafenaufträge in ALPO können im Webclient manuell erfasst werden oder via Schnittstelle an bestehende Systeme in ALPO importiert werden. ALPO kann bei Anbindung an Ihre Systeme auch als Blackbox genutzt werden. Sie erhalten dann die Rückmeldungen in ihr System.

VORTEILE VON ADVANTAGE LOGISTICS AND PORT ORGANISATION

  • Monitoring von Hafenaufträgen
  • Anbindung an internationale Port Community Systeme
  • Schnelle Auftragserfassung durch Kopierfunktion und Vorlagen
  • XML-Schnittstelle für den Import von Hafenaufträgen aus anderen Systemen
  • Hohe Sicherheitsstandards durch Zertifizierung und Verschlüsselung
  • Hafenauftrag als PDF verfügbar


Die Kommunikation mit den verschiedenen Hafensystemen ist modular aufgebaut. Sie setzen nur die Module ein, die Sie benötigen.

EXPORTABWICKLUNG IN DEUTSCHLAND
MIT ADVANTAGE LOGISTICS AND PORT ORGANISATION

Die Port Community Systeme BHT in Bremen/ Bremerhaven, WHT in Wilhelmshaven und ZAPP in Hamburg sind eng mit ATLAS, dem deutschen Zollsystem, verknüpft. Erstellen Sie bequem über ALPO BHT-Referenznummern bzw. B/ZNummern.

Modul BHT/WHT (Bremen/Bremerhaven bzw. Wilhelmshaven)
Mit diesem Modul können Sie alle Funktionen und Auftragsarten in der Auftragserfassung für das Hafensystem BHT (Bremen/Bremerhaven) nutzen. Für Container, Stückgut und Sammelladungen sind Export, Transshipment und Import-Anmeldungen über ALPO möglich. Ebenso stehen Ihnen via ALPO alle im Hafensystem WHT (Wilhelmshaven) verfügbaren Auftragsarten zur Verfügung.

Modul ZAPP (Hamburg)
Mit unserem ZAPP-Modul für ALPO können Sie die Formulararten HDS, GM01 sowie A08, A09, A15 und A18 (mit und ohne Gefahrgut) erfassen und an das Port Community System in Hamburg übertragen. Erstellen Sie in ALPO ganz einfach B- und Z-Nummern für Ihre Container-, Stückgut- oder Sammelgutverladungen.

EXPORTABWICKLUNG IN DEN NIEDERLANDEN

Portbase bietet als Betreiber des Port Community Systems in den Niederlanden den Dienst „Notification Export Documentation“ (NED) für Rotterdam und Amsterdam an. Mit Inbetriebnahme der Terminals auf der Maasvlakte II werden hier elektronische Hafenaufträge Pflicht.

Modul Portbase (Rotterdam/Amsterdam)
Über ALPO erstellen Sie schnell und unkompliziert NED-Meldungen an Portbase und stellen so die Exportprozesse für Ihre Containerverladungen in den Häfen Rotterdam und Amsterdam sicher.

EXPORTABWICKLUNG IN BELGIEN

Der Port of Antwerp ist Betreiber des Antwerp Port Community Systems (APCS). Über dieses System erfolgt die elektronische Kommunikation im Hafen von Antwerpen und Zeebrügge.

Modul APCS (Antwerpen/Zeebrügge)
Sie können für Ihre Container- oder RoRoVerladungen über die belgischen Häfen das ALPO-Modul APCS nutzen. Erstellen Sie hierüber Ihre Hafenaufträge und Exportkontrollmeldungen an den belgischen Zoll für Terminals in Antwerpen und Zeebrügge.

Mehr Informationen
finden Sie in unserer Broschüre.

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Unser Salesteam berät Sie gerne, damit Sie die perfekte Lösung für ihr Unternehmen finden.

Telefonisch unter +49 421 30902-700
oder per E-Mail: sales(at)dbh.de

Oder schreiben Sie uns über
unser Kontaktformular.

KONTAKT

Sie haben eine Frage? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.


Ihr Kontakt zum dbh Vertrieb 
+49 421 30902-700 oder sales(at)dbh.de

Sie interessieren sich für unsere Produkte und Beratung oder benötigen Hilfe mit Ihrer dbh Software? Unser Salesteam berät Sie, damit Sie die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen finden. 

zur Kontaktseite  Customer Support