Fachseminar "Exportkontrolle"

Wir laden Sie ein zu unserem Fachseminar zum Thema “Exportkontrolle”. In 2x 90 Minuten bieten wir Ihnen einen – komplett softwareunabhängigen – fachlichen Einstieg in das Thema. Erfahren Sie in unserem Grundlagenseminar alles Wissenswerte rund um exportkontrollrechtliche Vorschriften und organisatorische Maßnahmen im Unternehmen.

Online Fachseminar: Einstieg Exportkontrolle und Unterlagencodierungen bei der Ausfuhr

Voraussetzung für die reibungslose und rechtskonforme Abwicklung von Exporten ist auch die Einhaltung aller außenwirtschaftsrechtlicher Vorschriften. Hierfür sind umfassende Kenntnisse der exportkontrollrechtlichen Vorschriften und organisatorische Maßnahmen im Unternehmen die notwendige Voraussetzung, um Verstöße gegen bestehende Bestimmungen zu vermeiden.

Bringen Sie in 2x 90 Minuten Licht in die Komplexität der Exportkontrolle und den Umgang mit notwendigen Unterlagencodierungen.

Das Fachseminar vermittelt Ihnen notwendiges Basiswissen zu Themen wie “Dual-USE”, Embargos, Sanktionslistenprüfung sowie nationale und europäische Codierungen. Beispiele aus der Praxis erleichtern Ihnen den Einstieg in die Materie.

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation werden die Seminare vorerst online stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Seminarinhalte

Teil 1 – Einstieg in die Exportkontrolle

  • Rechtsvorschriften
  • Systematische Exportkontrolle
  • Wann wird ein Ausfuhrgenehmigungsantrag gestellt und
    welche Arten gibt es?
  • Tipps zur Umsetzung im Unternehmen

Teil 2 – Ausfuhr – Notwendige Unterlagencodierungen

  • Nutzung des Elektronischen Zolltarif
  • Rechtsgrundlagen der Codierungen (Außenwirtschaftsrecht, Verbote und Beschränkungen)
  • Nutzung von Hilfsmitteln (Handbücher, Merkblätter)
  • Systematische Hinterlegung der Codierungen

Kosten: 99€ zzgl. 16% MwSt. pro Seminarteil

Dauer: ca. 1,5 Stunden 

Zielgruppe

Sachbearbeiter/innen und Abteilungsleitende von Zoll-, Export- und Versandabteilungen.

Referentin

Corinna Tamminga

Corinna Tamminga

Beraterin für Zoll und Außenwirtschaft bei dbh Logistics IT AG

Seit mehr als 19 Jahren berät Frau Tamminga Unternehmen u. a. zu Fragen des Präferenzrechts und der Exportkontrolle.

Teilnahmebedingungen Fachseminar Exportkontrolle

Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an. Eine verbindliche Anmeldung ist nur dann erfolgt, wenn Sie eine Anmeldebestätigung durch dbh per E-Mail erhalten. Die Bestätigung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen in der Regel innerhalb von 3 Werktagen nach Anmeldung.

Die Teilnahmegebühr pro Seminar beträgt 99,00€ zzgl. MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält das Seminar, die Präsentationsdokumente und eine Teilnahmebestätigung.

Die Teilnahmegebühr wird erst nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt und ist dann sofort ohne Abzug zahlbar. Bei Rücktritt bis zwei Wochen vorher berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 25%. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Seminarbeginn wird die halbe Seminargebühr erhoben. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Ersatzteilnehmer können ohne Mehrkosten jederzeit gestellt werden.

Wir behalten uns vor, Termine zusammenzufassen oder zu ändern. Für den Fall, dass das Seminar aus wichtigen Gründen (z. B. Krankheit des Referenten) abgesagt werden muss, fällt keine Teilnahmegebühr an. Andere Ansprüche können grundsätzlich nicht geltend gemacht werden.

Das Webinar wird live über die Plattform ClickMeeting auf Ihren PC übertragen. Da ClickMeeting eine browserbasierte Plattform ist, benötigen Sie einen internetfähigen Rechner / Laptop / Tablet, sowie ein Headset, Kopfhörer oder Lautsprecher, um am Seminar teilnehmen zu können. Sie sollten die neuesten offiziellen Versionen von Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari, Edge, Yandex oder Opera verwenden. Bitte führen Sie rechtzeitig vor dem Seminar einen Systemtest durch, um einen reibungslosen Ablauf des Seminars gewährleisten zu können. Entsprechende Zugangslinks und -daten erhalten Sie rechtzeitig vor dem Seminartermin. Unser Marketingteam steht Ihnen vor dem Seminar gern für Tests zur Seite und unterstützt Sie bei Problemen auch während des Seminars. 

Wir behalten uns vor, Termine zusammenzufassen oder zu ändern. Für den Fall, dass das Seminar aus wichtigen Gründen (z. B. Krankheit des Referenten) abgesagt werden muss, fällt keine Teilnahmegebühr an. Andere Ansprüche können grundsätzlich nicht geltend gemacht werden.

Ihr Kontakt zu dbh

Sie haben Fragen?

Sie haben eine Frage? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Ihr Kontakt zum Vertrieb

Ihr Kontakt zum dbh Vertrieb
+49 421 30902-700 oder sales@dbh.de

Sie nutzen eines unserer Produkte und benötigen Unterstützung? Unser Support-Team berät Sie gerne.