ANSW – Advantage National Single Window

Mit Advantage National Single Window (ANSW) können Sie die Meldeformalitäten für Schiffsankünfte in allen deutschen Seehäfen gemäß der EU-Richtlinie 2010/65 einfach und sicher durchführen.

Nationales Recht beachten mit dbh

Die Forderungen der Richtlinie 2010/65/EU wurden in Deutschland durch die Änderung der Anlaufbedingungsverordnung (AnlBV) in nationales Recht umgesetzt. Die AnlBV ist Grundlage für die Verpflichtung der Schifffahrtstreibenden, die nach der Verordnung erforderlichen Informationen elektronisch über das National-Single-Window-Kernsystem der Bundesrepublik Deutschland bei der Wasserstraßen-und Schifffahrtsverwaltung des Bundes in Koblenz anzumelden. Hierbei handelt es sich um eine Kommunikation zwischen Meldebeteiligten und Behörden. Die Kommunikation zu weiteren Wirtschaftsunternehmen ist davon ausgenommen.

Wie funktioniert das National Single Window

ANSW - Advantage National Single Window

Die Meldeverpflichteten eines einkommenden oder ausgehenden Seeschiffes übermitteln die Daten, wie die Schiffsanmeldung (Hafenamt), das Besatzungsverzeichnis (Bundespolizei) oder die Gefahrgutanmeldung (Hafenamt), an ANSW. Hierfür stehen unterschiedlichste Möglichkeiten zur Verfügung. Diese Informationen werden an das NSW-Kernsystem übermittelt. Das National Single Window stellt sicher, dass jeder Empfänger, wie Bundespolizei, Hafenamt und Seegesundheitsbehörde, genau die Informationen bekommt, die er braucht. Hierfür werden der Behörde die für Sie bestimmten Daten über eine eigene Schnittstelle oder ein beauftragtes Hafen-Informations-System (HIS) zur Verfügung gestellt.

Advantage National Single Window (ANSW) für Meldeverpflichtete

  • Weberfassung mit proaktiver Unterstützung
  • Erfassung über bidirektionale Schnittstellen in unterschiedlichsten Formaten
  • Offline-Erfassung und bandbreitenschonende Kommunikation
  • Starten eines Registrierungsvorgangs ist aus dem SIS-Fahrplan möglich
  • Transparente Berechtigungsvergabe an weitere Meldebeteiligte
  • Kommunikation der registrierten Reise an alle Meldebeteiligten
  • Zusätzliche Versorgung der wirtschaftsbeteiligten Unternehmen mit den Meldedaten in Bremen, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Lübeck – kann zusätzlichen Meldungsaufwand vermeiden
  • Proaktive Benachrichtigung (optional)
  • Detaillierte Auswertungen (optional)

Advantage National Single Window (ANSW) für Behörden

  • Verwendung als Hafen-Informations-System (HIS) bzw. Weiterleitung der Daten an ein bestehendes HIS
  • Übersichtliche Bereitstellung der Meldungsdaten
  • Prüfung der Meldungen inklusive der Erfassung von Bemerkungen
  • Kommunikation der Prüfung sowie der erfassten Bemerkungen an den Meldeverpflichteten
  • Detaillierte Auswertungen (optional)

Ihr Kontakt zu dbh

Sie haben Fragen?

Sie haben eine Frage? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Ihr Kontakt zum Vertrieb

Ihr Kontakt zum dbh Vertrieb
+49 421 30902-700 oder sales@dbh.de

Sie nutzen eines unserer Produkte und benötigen Unterstützung? Unser Support-Team berät Sie gerne.