Lufthansa Cargo führt Gebühr für Papier-Frachtbriefe ein

20. Mrz 2018 | Speditionssoftware, Transportmanagement

Lufthansa Cargo plant die Erhebung einer neuen Gebühr ab dem 02. April 2018. Die neue “Paper AWB Fee” soll erhoben werden, wenn der AWB nicht ausschließlich elektronisch übermittelt wird. Das berichteten sowohl die DVZ (Link für Abonnenten) als auch andere Medien in der letzten Woche. In einer Einführungsphase werden 1 EUR pro Sendung. Ab dem 1. Oktober wird dann der reguläre Betrag in Höhe von 12 EUR pro Sendung fällig.

Ob andere Airlines dem Vorbild von Lufthansa Cargo folgen werden, ist noch nicht bekannt. 

Mit CARGO ONLINE die eAWB nutzen

Kunden und Nutzer von CARGO ONLINE können beruhigt sein: Das Traxon Modul der dbh Speditionssoftware ermöglicht bereits heute die einfache Übermittlung von e-AWBs direkt aus Anwendung heraus. Natürlich nicht nur für Lufthansa Cargo, sondern auch für alle anderen Airlines, die den elektronischen Luftfrachtbrief unterstützen.

Weitere Informationen erhalten Sie vom dbh Vertriebsteam unter sales@dbh.de oder 0421 30902-700.

Lufthansa Cargo führt Gebühr für Papier-Frachtbriefe ein 1

Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich für unseren dbh Newsletter und erhalten unsere News regelmäßig in Ihre E-Mail Inbox

Pressemitteilung und Downloads

Bildmaterial auf Anfrage: presse@dbh.de

Pressekontakt

Martina Silva, Teamleiterin Marketing
Tel. +49 421 30902-106
E-Mail presse@dbh.de

Mehr Neuigkeiten

Aus CARGO ONLINE wird Fiduz

Aus CARGO ONLINE wird Fiduz

dbh Logistics IT AG modernisiert ihr TMS. Eine bewährte Lösung für die Logistikbranche ergänzt um neueste Technologie und neue Funktionen. Auf Basis von CARGO ONLINE entsteht Fiduz. Das TMS der Bremer dbh Logistics IT AG verändert jedoch nicht nur ihren Namen, sondern...

Tauziehen um den Brexit ist beendet: EU-UK Abkommen ist da

Tauziehen um den Brexit ist beendet: EU-UK Abkommen ist da

Nach langem Tauziehen haben sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich auf ein Handels- und Kooperationsabkommen (TCA, Trade and Cooperation Agreement) geeinigt. Das Abkommen kam gerade noch rechtzeitig, um einen Harten Brexit zu verhindern. Wichtigster...

Ihr Kontakt zu dbh

Sie haben eine Frage?

Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Ihr Kontakt zum Vertrieb

Ihr Kontakt zum dbh Vertriebsteam
+49 421 30902-700 oder sales@dbh.de

Verwenden Sie eines unserer Produkte und benötigen Unterstützung? Unser Support-Team berät Sie gerne.