Brexit – Ländercodierungen Zollanmeldungen

17. Nov 2020 | Brexit, Wissen, Zoll & Außenhandel, Zollsoftware

Brexit – Ländercodierungen Zollanmeldungen 1

Für die Anpassungen der Ländercodes in Zollanmeldungen für Großbritannien, Nordirland und britische Sondergebiete liegt noch keine offizielle ATLAS-Teilnehmerinformation durch die Zollverwaltung vor.

Das Statistische Bundesamt hat bereits Änderungen im Länderverzeichnis für die Außenhandelsstatik bekannt geben, hiernach soll ab 1. Januar 2021 in Zollanmeldungen der Ländercode XU verwendet werden. Eine uns vorliegende offizielle Mitteilung der Europäischen Kommission sagt aus, dass es in Zollanmeldung beim Ländercode „GB“ bleibt und somit die Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes hierzu nicht korrekt ist.

Sobald eine ATLAS-Teilnehmerinfo für eine Klarstellung zur Verwendung der Ländercodes sorgt, erhalten Sie von uns entsprechende fachliche Informationen sowie Informationen zur Umsetzung in Advantage Customs.

Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich für unseren dbh Newsletter und erhalten unsere News regelmäßig in Ihre E-Mail Inbox

Pressemitteilung und Downloads

Bildmaterial auf Anfrage: presse@dbh.de

Pressekontakt

Martina Silva, Teamleiterin Marketing
Tel. +49 421 30902-106
E-Mail presse@dbh.de

Mehr Neuigkeiten

Verzögerung beim Importverfahren für Kleinsendungen unter 22 Euro

Verzögerung beim Importverfahren für Kleinsendungen unter 22 Euro

Zum 01. Juli 2021 sollte das IT-System ATLAS-IMPOST zur Verarbeitung von Kleinsendungen bis 150 Euro in Betrieb genommen werden. Dies wird sich laut Generalzolldirektion verzögern. Notwendig ist das IT-System, um die große Menge an Zollanmeldungen für Kleinsendungen...

Ihr Kontakt zu dbh

Sie haben Fragen?

Sie haben eine Frage? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Ihr Kontakt zum Vertrieb

Ihr Kontakt zum dbh Vertrieb
+49 421 30902-700 oder sales@dbh.de

Sie nutzen eines unserer Produkte und benötigen Unterstützung? Unser Support-Team berät Sie gerne.